Adventskränzchen 2016 - Türchen 5 "gift guide"

Meine Lieben, 
das Adventskränzchen ist schon im vollen Gange und heute bin ich mit einem Gift Guide an der Reihe. Ich habe euch ein paar Ideen zusammen gestellt, was man an Weihnachten verschenken kann. So ein Gift Guide ist übrigens auch super gut, um sich Inspirationen zu holen, wenn man selbst nach Wünschen gefragt wird :D

Zu Weihnachten verschenke ich viel und gern. Ich mag es einfach, die Gesichter zu sehen, wenn sich über ein Geschenk gefreut wird. Dabei versuche ich meist über das Jahr weg Wünsche zu notieren, die die Beschenkten äußern. Dieses Jahr ist mir das leider nicht wirklich gelungen, weshalb es mir auch schwerer fällt, etwas zu finden. Durch das große Angebot im Internet und in den Geschäften muss man nämlich aufpassen, nicht irgendeinen Schnulli zu holen.




 Handschuhe Esprit - 25,95€ - Geldbörse LYDC London - 24,94€  - Pullover Rentier - 34,99€ - 

Handyhülle "Schleife" - 29,95€ - Diptyque Kerze - ab 25€ - Halskette Orelia - 14,95€ - 


Neben Kleidung, Parfum, Kerzen und Schmuck kann man aber auch gut persönliche Geschenke verschenken. Schenkt Zeit zusammen, in Form von Events, gemeinsamen Unternehmungen oder aber persönliche Erinnerungen wie Fotoalben, Fotokalender kommen gut an. Ich wünsche mir dieses Jahr recht viele Gesellschaftsspiele, da wir in unserem Freundeskreis öfter Spieleabende veranstalten. Beim letzten Spieleabend hat es mir das Spiel DIXIT angetan, aber auch Die Harry Potter Cluedo Version steht dieses Jahr auf meinem Wunschzettel. 



Für Männer:


Das ist eine Wissenschaft für sich! Ich finde es ultra schwer, Geschenke für die Männer in meiner Familie zu finden. Papa ist wunschlos glücklich, Opa freut sich, wenn Oma kocht und mein Freund bekommt entweder Sportsachen, Schallplatten oder Bücher. Mit Parfum haben sie es nicht sound Klischee-Socken möchte ich nicht schenken. 

Kopfhörer wären vielleicht auch etwas für die Männer (und auch für Frauen^^) bei Sudio Sweden bekommt ihr noch 15% Rabatt mit dem Code "thelipstickfox15" .

Was verschenkt ihr zu Weihnachten? Oder seid ihr eher die Fraktion: wir schenken nichts?
Schaut auch mal bei den anderen Mädels vorbei:

Liebste Grüße
Nadine

*Dieser Post enthält Affiliate Links

Küchenzauber | DIY Geschenkidee - Lebkuchensirup #Gingerbreadsyrup

Meine Lieben,
Heute ist der 2. Advent, die Adventszeit damit im vollen Gange und ich liebe es. Ich liebe es, wie alles schön beleuchtet ist. Ich liebe es, wie man viele grinsende Menschen durch die Straßen, über den Weihnachtsmarkt ziehen sieht. Ich liebe es, mich nach Geschenken um zu schauen und diese zu verpacken. Es ist einfach die schönste Zeit im Jahr!
 

Wenn ihr noch auf der Suche nach einer kleinen selbstgemachten Geschenkidee seid, dann ist der heutige Post vielleicht etwas für euch. Vor einigen Wochen habe ich zusammen mit meiner Schwester *klick* Lebkuchensirup hergestellt. Diesen kann man etwa 3-4 Wochen aufbewahren und er eignet sich super als kleines Wichtelgeschenk oder eben als Mitbringsel zur Weihnacht.


Ihr benötigt dafür folgende Zutaten (für ca. 600ml Sirup):

- 400 ml Wasser
- 400g brauner Zucker
- 2 TL Ingwerpulver
- 2 TL Zimt
- 2 Prisen Muskatnuss (gemahlen)
- 2 Prisen gemahlener Kardamon
- 2 Vanilleschoten oder Vanille aus der Mühle
- 2 Flaschen á 300ml Volumen

Zubereitung:
1. Alle Gewürze gut vermischen.
2. Gebt nun das Wasser, den Zucker und die Gewürzmischung in einen Topf und verrührt dies gut.
3. Nun sollte alles sprudelnd aufkochen und danach ca. 10 min vor sich hin köcheln. Der Zucker sollte sich aufgelöst haben.
4. Den Sirup nun durch einen Trichter und ein Sieb in die Flaschen füllen und kalt stellen. Achtet darauf, den Sirup nicht klebrig werden zu lassen, sonst wird dieser in den FLaschen zu fest. Er sollte schon noch flüssig, aber eben eher dickflüssig sein. 

 
 

Ihr könnt den Sirup nun überall hineingeben, wo es euch schmeckt. Wir haben uns für eine heiße Schokolade mit Sahne und Sirup entschieden. Dafür einfach Backkakao, Milch und Sirup aufkochen lassen und mit Sahne verzieren. 

Ich hoffe, euch gefällt das kleine Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen.

 
P.S. Ihr könnt noch 2 Tage an meinem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem es einen BRAUN Silk-épil 9 zu gewinnen gibt. Hier geht's zum Gewinnspiel.

Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent wünscht
Nadine
 
*Die Bilder hat meine Schwester gemacht und mir zur Verfügung gestellt. Fotocredit: inlovewith

24 Bells are ringing - Türchen 1 "glatte Beine mit Braun unter dem Weihnachtsbaum"

Ihr Lieben,
Nun ist es soweit. Der 1.Dezember ist endlich da und wir dürfen unsere Kalender öffnen.Wer keinen Kalender hat, muss jetzt allerdings nicht traurig sein, denn ich öffne heute das erste Türchen des "24 Bells are ringing" Kalenders und habe einen tollen Gewinn für euch mitgebracht.



Als ich in Berlin zum Beauty Blogger Café war, lernte ich die Mädels von Braun kennen. Dort wurden uns einzelne Produkte vorgestellt und ich war direkt vom Silk-épil 9 begeistert. Ihr müsst wissen, dass ich vor Epilierern unheimlichen Respekt hatte, da das Model, was ich mit 14 Jahen probiert hatte a) seeehr günstig war und b) daher auch unheimlich geziept hat. Nein, eigentlich tat es einfach nur höllisch weh. In Berlin habe ich also den Silk-épil 9 auf meinem Arm testen können und habe erstaunlicherweise nur ein kleines Ziepen, Kribbeln gemerkt. Damit habe ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet.



Ein paar Wochen später erreichte mich dann ein süßes Päckchen mit dem Epilierer und Nadine hüpfte erstmal vor Freude durch die Wohnung und dann in die Badewanne, um das gute Stück dem Beintest auszusetzen.  Bevor ich euch aber das Ergebnis meines Test verrate, erstmal die harten Fakten: 

Braun Silk-épil 9 music edition
Preis: zwischen 90-120€ (je nach Anbieter)
Lieferumfang: - Braun Silk-épil 9
                        - Hautkontakt Aufsatz
                        - Etui
                        - Ladekabel
                        - Duschradio
                        - Reinigungsbürste
                        - Aufsatz mit Hochfrequenz-Massagerollen
                        - Metalldose
Akkulaufzeit: 40 min bei 1 Stunde Ladezeit

Die music editon kommt also in einer Metall-Geschenkbox daher und enthält neben dem reguläre Aufsatz zusätzlich den Hautkontakt-Aufsatz. Dieser ermöglicht eine schnellere Rasur. Ich bevorzuge allerdings den Aufsatz mit den Hochfrequenz-Massagerollen, da ich die Epilation damit fast gar nicht mehr spüre.



Wenn ich den Epilierer nutze, mache ich das meist in der Badewanne oder unter der Dusche, da somit die Poren geöffnet werden und das Zupfen der Haare nicht mehr ganz so weh tut. Anfangs war das Gefühl befremdlich, es hat schon geziept, aber nach ein paar Minuten habe ich mich daran gewöhnt und das Ziepen kaum noch gemerkt. Der Grund dafür sind unter anderem diese kleinen Massagerollen, die die Haut beim Epilieren ablenken. Das finde ich eine grandiose Idee. Zum Anderen dauert der Epiliervorgang auch nicht lange, weshalb auch empfindlichere Häutchen den Silk-épil 9 nutzen können. Es wird einem maximaler Komfort geboten, da zudem eine Lampe enthalten ist, die auf die Beine leuchtet und man somit sehen kann, wo man schon epiliert hat. Das erspart einem Zeit. Außerdem mag ich es sehr, dass der Epilierer einen schwenkbaren Aufsatz hat. So erreicht man so ziemlich jedes Haar. 

Nach knapp 1 Woche musste ich ereut epilieren, da an manchen Stellen die zuvor rasierten Haare nun nachgewachsen waren. Mittlerweile muss ich alle 2,5-3 Wochen epilieren, was beim Rasieren nach 3 Tagen der Fall war. Ich bin ziemlich begeistert und nutze den Silk-épil 9 nur noch für die Beinrasur.

Unter den Achseln ist es mir allerdings zu schmerzhaft. Da kann ich mir einer Hand die Haut nicht straff ziehen, weshalb die Angelegenheit ganz schön ziept. Daher habe ich es direkt sein lassen. Wer den Epilierer allerdings dafür nutzen möchte, sollte sich mal den Gesichts-Aufsatz ansehen.


Und was hat das mit Weihnachten zu tun?
Nun fragt ihr euch sicher, was so ein Epilierer in einem Advetnskalender-Posting zu suchen hat?! So einiges! Denn wer möchte schon unter dem Weihnachtsbaum stoppelige Beine haben? Zu dem ist die Epilation eine angenehme Zeitersparnis in der doch recht stressigen Weihnachtszeit. Letztes Jahr hatte ich um Weihnachten doch sehr viel zu tun, weshalb ich es nicht mehr geschafft habe, die Beine zu rasieren. Das sieht dann auch mit dunkler Feinstrumpfhose merkwürdig aus ;D
Dieses Jahr kann ich mich also getrost 3 Wochen vor Weihnachten in die Wanne setzen, epilieren und mir sichern sein, dass ich nicht noch hektisch an Heiligabend die Beine rasiere und mich dabei vielleicht noch schneide. Damit bleibt mehr Zeit für Kuchen backen, Geschenke einpacken, mit den Lieben zusammen sitzen und das Weihnachtsfest etwas stressfreier zu genießen.

Außerdem stellt der Silk-épil ein tolles Weihnachtsgeschenk dar. Ob Mutti, Schwester oder beste Freundin - ich denke, da würde man sich drüber freuen.

Wenn es euch auch so geht, dass ihr die Rasur als lästig empfindet und euch diese Zeit in der Adventszeit sparen möchtet, habe ich jetzt ein tolles Schmankerl für euch: Braun war so lieb, mir eine zweite Ausgabe der music Edition für euch zur Verfügung zu stellen. Ihr könnt nun also den Silk-épil 9 in himbeer-roter Ausführung gewinnen.


Gewinnspiel - Teilnahmebedingungen:
Alles was ihr tun müsst, um den Silk-épil 9 zu gewinnen,findet ihr im rafflecopter Tool.

"Nennt mir in den Kommentaren eure liebsten Plätzchen, gerne auch mit Rezept !"
- Ihr solltet außerdem damit einverstanden sein, dass ich eure Adresse an die Brandzeichen
   Markenberatung und Kommunikation GmbH zum Versand weiterleite. 
- Teilnahme ab 16 Jahren (im Falle eines Gewinns benötige ich eine Absicherung eurer Eltern)
- offen für Deutschland
- nur für Follower meines Blogs (neue Follower sind herzlich willkommen)
- Ich behalte es mir vor, einzelne Teilnahmen vom Gewinnspiel auszuschließen, wenn die
  Kriterien nicht erfüllt sind.
- Keine Garantie und Gewähr.

a Rafflecopter giveaway


Nun wünsche ich euch viel Erfolg! Und falls ihr nicht gewinnt: Es folgen noch weitere tolle Verlosungen!
Liebste Grüße
Nadine

*Dieser Beitrag wird von Braun unterstütz. Vielen Dank für die liebevolle Zusammenarbeit. 

Ankündigung Adventskalender: Adventskränzchen , Walking in a Winter Bloggerland, 24 bells are ringing

Meine Lieben, am Sonntag gab es bereits die Ankündigung zum Beauty Blog Advent 2016, bei dem ich schon letztes Jahr teilgenommen habe. Dieses Jahr aber möchte ich zusätzlich noch an weiteren gemischten Adventskalendern teilnehmen, wozu unter anderem das Adventskränzchen gehört. Die liebe Marie von marie-theres-schindler.de hat diese Aktion ins Leben gerufen und viele Blogger zusammen getrommelt, um vom 1.12.-24.12. zu verschiedenen Themen Beiträge für euch bereit zu halten. Dabei geht es um alles mögliche aus der Weihnachtszeit. Seid gespannt!

Meinen Beitrag findet ihr am 5.12. hier auf dem Blog.

Teilnehmer:

Viele verschiedene Blogger haben sich zusammen getan und eine Menge toller Beiträge kreirt, schaut unbedingt vorbei :)





Saskia-Katharina von www.horizont-blog.net

Steffi von www.sy-yemanja.de

Lidia von www.pardonme.de

Tine von www.finnweh.de
Alex von DJ Sam André&Samsation www.djsam69.wordpress.com
Jacqueline von Leisure Perfection - www.leisureperfection.blogspot.com
Jacki von www.kleeblum.de
Michelle von www.michilicious.com
Ira (Ira Jade) von https://ijbbloggs.com/
Jessica von www.ressica.de
Natascha von www.day-dreamin.com
Sandy von www.zaphiraw.de
Nadja von www.eve-if.de
 

 WALKING IN A WINTER BLOGGERLAND
Aber auch Gwen und Viktorie haben sich Gedanken gemacht und wieder den Kalender "Walking in a Winter Bloggerland" auf die Beine gestellt. Ich verfolgen diesen Kalender nun schon seit Jahren und freue mich, dieses Jahr Teil davon sein zu dürfen. Er zeichnet sich durch seinen Charme als gewinnspielfreien Kalender aus. Denn sind wir mal ehrlich, es gibt unendlich viele Gewinnspiele zur Weihnachtszeit, was zwar schön ist, aber eben nicht immer sein muss. So findet ihr im Kalender Rezepte, DIYs, weihnachtliche Looks und Naildesigns und, und, und. Ich hoffe, ihr schaut vorbei und lasst euch inspirieren. 



Teilnehmer:

1.12 - Tinythingsmakeusmile Gastbeitrag auf http://gwenstical.de/
2.12 - Lullabees http://lullabees.de/
3.12 - Evelyn http://blushesandmore.blogspot.de/
4.12 - Elli - http://obstgartentorte.de/
5.12 - Eva - www.burgdame.de
6..12 - Karina  http://www.karambakarina.de/
7.12 - Katja  http://schminktussis-welt.blogspot.de/
8.12 - Conny - http://milchschokis-beautyecke.blogspot.de/
9.12 - Kia  www.facetten-von-kia.de
10.12 - Nina http://ninas-kosmetick.blogspot.de/
11.12 - Viktoria • www.mymirrorworld.com
12.12 - Sarit http://www.inlovewithlife.de/
13.12 - Nathalie http://piranhaprinzessin.wordpress.com/
14.12 - Franzi von http://www.milkandhoney-lifestyle.de/
15.12 - Hannah von http://provinzkindchen.com/
16.12 - Sybille - www.billchensbeautybox.de
17.12 - Nadine von http://thelipstickfox.blogspot.de/
18.12 - Madeline von http://www.madelines-statement.de/
19.12 - Melanie von http://me-melanie.at/
20.12 - Denise Neustifter - www.Xtravaganz.com
21.12 - Chrissy Ihrs - http://gooseberrypictures.de/
22.12 - Sara - https://fraeulein-funkelblau.blogspot.de/
23.12 - Sissy von Modern Snowwhite
24.12 - Gwen http://gwenstical.de/ 

24 bells are ringing

Und noch ein letzter Kalender steht für euch bereit: der 24 bells are ringing Kalender, bei dem ich gleich zweimal was schönes an euch verlosen darf und sogar morgen den Anfang mache. Schaut also morgen UNBEDINGT bei mir vorbei ;D

Mit einem Klick auf die Bilder gelangt ihr zu den jeweiligen Teilnehmern. Seid gespannt, denn hinter jedem einzelnen Türchen verbirgt sich ein wunderbares Posting. Dieser Kalender hat seinen besonderen Charme durch verschiedene Bereiche wie Beauty, Fashion und Lifestyle, also alles, was das Bloggerherz höher schlagen lässt. 


Teilnehmer: 1.12.16 Nadine - http://thelipstickfox.blogspot.de/
2.12.16 Claudia -https://www.minnja.de/
3.12.16 Sabrina - http://brinisfashionbook.com/
4.12.16 Susanne - http://treurosa.blogspot.de/
5.12.16 Rabea - http://thegoldenkitz.de/
6.12.16 Carmen - www.chamy.at
7.12.16 Joana - http://www.theblondelion.com/
8.12.16 Iris - www.xed.at
9.12.16 Eva - www.stilechtes.com
10.12.16 Carmen - www.chamy.at
11.12.16 Jane - www.shades-of-ivory.de
12.12.16 Nadine - http://thelipstickfox.blogspot.de/
13.12.16 Honia - http://lovelyattitude.com/
14.12.16 Clara - www.fashionvernissage.com
15.12.16 Jana - http://bezauberndenana.de/
16.12.16 Verena - http://whoismocca.com/
17.12.16 Lea - www.when-love-speaks.com
18.12.16 Saskia - https://the-s-signature.com
19.12.16 Neslihan - http://fashionnes.com/
20.12.16 Julia - http://des-belles-choses.com/
21.12.16 Natalie - http://www.fashionpassionlove.de/
22.12.16 Melli - http://perlenstuecke.blogspot.de/
23.12.16 Lea - www.glasschuh.com
24.12.16 Yoyó - www.eros-and-psyche.com

Ich nehme dieses Jahr also an 4 Kalendern teil, von denen zwei Gewinnspielkalender und zwei gewinnspielfrei sind.

Meine Kalendertermine nochmals aufgelistet, damit ihr ja keinen Post verpasst:

1.12. - 24 bells are ringing

5.12. - Adventskränzchen
12.12. - 24 bells are ringing 
17.12. - Walking in a Winter Bloggerland
21.12. - Beauty Blog Advent

Nun freue ich mich auf eine blogtastische Adventszeit mit euch und vor allem darauf, die ganzen schönen Beiträge der Blogger mit euch teilen zu können. Let the christmas time begin!
Liebste Grüße
Nadine

Beni Durrer Beauty - Puderpigment Lidschatten



Meine Lieben,
Ich durfte mir drei Farben der Beni Durrer Lidschatten aussuchen. Meine Wahl fiel auf Rosenholz, Sangria und Samt. Diese warmen Rot-Braun Töne passen perfekt in die kalten Jahreszeiten.

Die Lidschatten kosten 13,50€ und können sowohl als Lidschatten, als auch zum Konturieren, Highlighten oder als Blush genutzt werden. Dabei kommt es natürlich immer auf die Farbe an, aber Sangria beispielsweise ist auch eine schöne Rougefarbe. 

Sangria
Samt
Die Lidschatten kommen in schwarzen, edel wirkenden Döschen daher, die sehr gut schließen. Das ist mir immer wichtig bei Monolidschatten, denn wenn es nicht richtig schließt, kann da schnell mal was kaputt gehen. Wäre schade drum. Auch die Prägung auf den Lidschatten sieht toll aus.

Der Auftrag ist sehr einfach, aber etwas staubig. Vor allem Rosenholz und Samt haben ein stärkeres Fallout. Sangria überzeugt mich da schon mehr. Von der Pigmentierung bin ich aber nur so halb überzeugt. Sie ist ok, aber es geht auch besser. Da denke ich zum Beispiel an die Urban Decay Lidschatten, die nämlich auch auf dem Auge noch leuchten. Das fehlt mir hier. Ja, man kann schichten, aber für 13,50€ sollte man dann doch ein wenig mehr Pigmentierung erwarten dürfen.
Rosenholz
von oben nach unten: Samt, Sangria, Rosenholz
Am besten gefällt mir trotz aller Punkte die Farbe Rosenholz. Ein schöner Übergangslidschatten, der vielfältig einsetzbar ist. Aber ich würde mir so keine der Lidschatten mehr zulegen, da das Preis-Leistungsverhältnis bei anderen Marken einfach besser ist. Die Produkte sind solide, aber eben nicht mehr.

Kennt ihr die Beni Durrer Produkte?
Liebste Grüße
Nadine

* Produktsponsoring durch Blogger Club